Herzlich Willkommen auf der Homepage der Diepholzer SPD

Ingo Estermann

Ich begrüße Sie auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins der Stadt Diepholz.

Ein lebenswertes Diepholz - mit uns für alle. Wir bedanken uns für das uns bei der Kommunalwahl geschenkte Vertrauen und können nur sagen: Packen wir es an! Als Ortsverein wollen wir eine Quelle guter Ideen für die Stadt Diepholz sein. Ideen, die nachhaltig etwas positiv bewirken.
Als Richtschnur dient uns unser kommunalpolitisches Wahlprogramm,  sowie die Ergebnisse kontinuierlicher Bürgerbeteiligung.

Einige unserer wichtigsten Ziele der nächsten Jahre sind:

-Kontinuierliche Bürgerbeteiligung mit Bürgerhaushalt und Bürgerforen

-Mehr Schulkindbetreuung- und Förderung - auch in den Ferienwochen

-Inklusive Beschulung

-Sanierung und Erhalt des Freibades im Müntepark

-Besserer Vernetzung der vielen sozialen Angebote

-Kampf für den Erhalt unserer Gewässer

-Investitionen in eine flanierfreundliche Innenstadt

-Ausbau der Angebote der durch uns initiierten Wirtschaftsförderung

-Barrierefreie und sicherere Verkehrsplanung

-Mehr Veranstaltungen auf dem Marktplatz

-Präventionsarbeit zur Kriminalitätsbekämpfung


Entscheidend ist jedoch das Engagement möglichst vieler Menschen.
Wenn Sie Ihre Ideen einbringen wollen, fühlen Sie sich bei uns dazu jederzeit herzlich eingeladen.

Sollten sich noch Fragen ergeben, sprechen Sie uns als Vorstands-, Ratsmitglieder oder Sprecher der Arbeitsgruppen persönlich an. Natürlich können Sie uns auch eine E-Mail über das Kontaktformular zukommen lassen.


Ihr

Ingo Estermann
Vorsitzender

 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Verlässlichkeit in der Politik“ am Beispiel Feuerbestattungsanlage (Krematorium) in Diepholz

Leserbrief von Ratsfrau Marta Sickinger:
Verwaltungsspitze mit Wirtschaftsförderung und Investoren finden Anfang 2015 einen aus ihrer Sicht geeigneten Standort: ein städtisches Grundstück im Osten von Diepholz. Dieser Standort wird von der Ratsmehrheit aus CDU/FDP bis zur Ratssitzung am 21.04.16 verteidigt mit der Begründung, ihre politische Unterstützung für dieses Bauprojekt an dieser Stelle sei zuverlässige Politik. mehr...

 
 

Transparenz als unbedingte Notwendigkeit in der Kommunalpolitik. Zum Streit um das Krematorium in Diepholz

„Der Vorwurf der Bürgermeisterkoalition aus CDU und FDP, die SPD sei in dieser Frage unzuverlässig ist nachweislich falsch“, teilte SPD-Ratsmitglied Professor Dr. Winfried Schröder mit: „Wenn man sich die Sitzungsprotokolle des Umwelt- und Planungsausschusses anschaut ist z.B. im Protokoll der Fachausschusssitzung vom 12. Juni 2015 die von Beginn an geäußerte Kritik nachzulesen: „RH Manfred Albers erklärt, dass die SPD-Fraktion noch nicht sicher ist, ob der beste Standort für den Bau eines Krematoriums mit der Dieselstraße gefunden wurde.“ mehr...

 
 

Diepholz sucht...

Diepholz sucht über Ostern nicht nur Ostereier. Unter dem Motto „Diepholz sucht“ stellt die Diepholzer SPD ihre diesjährige Osteraktion und lädt die Bürger ein, ihre Ideen für ihre Stadt zu präsentieren. „Dazu werden über Ostern Postkartenkarten verteilt, auf denen ein Osterhase den Betrachter einlädt: „Haben Sie Ideen für Diepholz? Was müsste sich verändern?“, erklärt Ratsfrau Ljiljana Zeisler (SPD). Diejenigen, die sich über Ideen Gedanken machen und eine Idee einsenden nehmen an einer Verlosung teil, wo es Preise, aber u. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
Niedersachsens Arbeitsmarkt boomt: so wenig Arbeitslose wie noch nie

Niedersachsen geht es gut

Funkenflug beim Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenzahl ist bei einer Quote von 5,9 Prozent auf ein Rekordniveau gesunken, die Zahlen sind so gut wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Gleichzeitig ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nochmals um fast 60. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.