Gehen SIE es mit uns an?

Ingo Estermann
 

Es ist schön in Diepholz zu leben, einer Stadt, die eigentlich alles bietet: Bildung, Gesundheitsversorgung, Arbeit, Kultur, Erholung.

Ihnen geht es aber sicher auch so, dass man manchmal überlegt, ob die leeren Schaufenster im Zentrum sein müssen, ob die Stadt für Jugendliche etwas zu bieten hat, ob nicht doch viele, viele MitbürgerInnen finanziell kaum klar kommen und das oft trotz Arbeit.

Das und noch viel mehr gilt es anzugehen, entschlossen und das unter Einbeziehung aller. Wir  Diepholzer Sozialdemokraten stehen als Team dafür, Herausforderungen anzugehen, Themen nicht zu vertagen und Menschen wirklich zuzuhören.

Lassen Sie uns Diepholz am 11.9. und die nächsten fünf Jahre gemeinsam gestalten, eine Stadt für uns alle. Gehen wir gemeinsam neue Wege!

Ihr

Ingo Estermann
Vorsitzender

 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Verlässlichkeit in der Politik“ am Beispiel Feuerbestattungsanlage (Krematorium) in Diepholz

Leserbrief von Ratsfrau Marta Sickinger:
Verwaltungsspitze mit Wirtschaftsförderung und Investoren finden Anfang 2015 einen aus ihrer Sicht geeigneten Standort: ein städtisches Grundstück im Osten von Diepholz. Dieser Standort wird von der Ratsmehrheit aus CDU/FDP bis zur Ratssitzung am 21.04.16 verteidigt mit der Begründung, ihre politische Unterstützung für dieses Bauprojekt an dieser Stelle sei zuverlässige Politik. mehr...

 
 

Transparenz als unbedingte Notwendigkeit in der Kommunalpolitik. Zum Streit um das Krematorium in Diepholz

„Der Vorwurf der Bürgermeisterkoalition aus CDU und FDP, die SPD sei in dieser Frage unzuverlässig ist nachweislich falsch“, teilte SPD-Ratsmitglied Professor Dr. Winfried Schröder mit: „Wenn man sich die Sitzungsprotokolle des Umwelt- und Planungsausschusses anschaut ist z.B. im Protokoll der Fachausschusssitzung vom 12. Juni 2015 die von Beginn an geäußerte Kritik nachzulesen: „RH Manfred Albers erklärt, dass die SPD-Fraktion noch nicht sicher ist, ob der beste Standort für den Bau eines Krematoriums mit der Dieselstraße gefunden wurde.“ mehr...

 
 

Diepholz sucht...

Diepholz sucht über Ostern nicht nur Ostereier. Unter dem Motto „Diepholz sucht“ stellt die Diepholzer SPD ihre diesjährige Osteraktion und lädt die Bürger ein, ihre Ideen für ihre Stadt zu präsentieren. „Dazu werden über Ostern Postkartenkarten verteilt, auf denen ein Osterhase den Betrachter einlädt: „Haben Sie Ideen für Diepholz? Was müsste sich verändern?“, erklärt Ratsfrau Ljiljana Zeisler (SPD). Diejenigen, die sich über Ideen Gedanken machen und eine Idee einsenden nehmen an einer Verlosung teil, wo es Preise, aber u. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...