Nachrichten 2018

Auswahl
 

Besuch im Stadtteiladen

Eine Gruppe der Diepholzer SPD traf sich mit dem ehrenamtlichen Vorstand des Stadtteilladen e.V., und dem Quartiersmanager und Koordinator des Stadtteilladen e.V. Carsten Tellbach, um sich über die aktuelle Arbeit sowie künftige Ausrichtung der Einrichtung auszutauschen. Im Mittelpunkt der Arbeit des Stadtteilladens e.V. steht die Integrationsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch Freizeitgestaltung, Diskussionsabende, kulturelle Angebote, Lernhilfen, Heranführung an Vereine, Gesprächsangebote, Hilfen bei Anträgen und Unterstützung bei Behördengängen. Letz mehr...

 
 

WC Anlagen ohne Einbezug Dritter

Die öffentliche Toilettensituation ist aus Sicht der Diepholzer SPD immer noch unbefriedigend. Die bisherigen Angebote sind, so die Sozialdemokraten, durch die Bindung an die offiziellen Geschäftsöffnungszeiten noch nicht ausreichend genug gestaltet. Daher sollte geprüft werden, inwieweit die Aufstellung einer Anlage möglich ist, die möglichst ohne Einbezug Dritter genutzt werden kann. Die Stadt Diepholz soll daher prüfen, inwieweit eine entsprechende öffentliche Toilettenanlage am Bahnhof erric mehr...

 
 

Überarbeitung Stadtentwicklungskonzept für Diepholz

Die Diepholzer SPD beantragt, dass die Stadt Diepholz im Jahr 2019 mit der Überarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts beginnt. „Viele Fragen stellen sich heute in einem anderen Licht dar. Das aktuelle Stadtentwicklungskonzept stammt aus dem Jahr 2013 und ist aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäß“, erläutert SPD-Fraktionssprecher Manfred Albers. Er machte darauf aufmerksam, dass im Bereich Willenberger Masch kaum noch Grundstücke zu verkaufen seien und die Nachfrage nach Bauland weiterhin ungebrochen sei. mehr...

 
 

Aus dem Stadtrat: Haushalt 2019

Wir Sozialdemokraten werden auch im kommenden Jahr unsere Verantwortung für die Stadt Diepholz wahrnehmen. Wir werden weiter unsere Vorschläge und Ideen für diese Stadt in die Debatte einbringen. Und wir werden unseren Beitrag für eine „konstruktive Streitkultur“ leisten. Wir wollen zuhören und uns bemühen, den Standpunkt unseres Gegenübers zu verstehen. Wir wissen, dass die Menschen verschieden sind und bejahen diese Vielfalt. mehr...

 
 

Aus dem Stadtrat: Sozialer Wohnungsbau

Wer in den vergangenen Jahren aufmerksam Zeitung gelesen oder Nachrichten geschaut hat, weiß welchen Stellenwert das Thema „sozialer Wohnungsbau“ in Deutschland inzwischen hat.

Vorgestern konnten wir im Diepholzer Kreisblatt lesen: „300.000 neue Wohnungen reichen noch lange nicht“ Im weiteren Verlauf des Artikels heißt es: „ Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart bis 2021 rund 1,5 Mio. neue Wohnungen zu schaffen.“
mehr...

 
 

Aus dem Stadtrat: Aktive- Stadt und Ortsteilzentren

Wir Sozialdemokraten freuen uns, dass es mit der heutigen Beschlussfassung ein Zeichen für die Zukunft der Innenstadt geben wird.

Was die Abgrenzung des Sanierungsgebietes angeht, hätten wir uns hier und da durchaus auch einen anderen Zuschnitt vorstellen können. Aber unter dem Strich liegt hier ein Kompromiss vor, den wir aus Überzeugung mittragen werden. mehr...