Nachrichten

Auswahl
 

Nachhaltigkeitspolitik als Chance für Moorlandschaften Niedersachsens

Diepholzer Sozialdemokraten freuen sich, dass Nachhaltigkeit als Leitlinie zukünftiger Landespolitik in den Bereichen Gesellschaft, Naturschutz und Wirtschaft festgeschrieben wurde.
„Das Regierungsprogramm der neuen Landesregierung ist bemerkenswert konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Ich finde, das wurde jetzt auch höchste Zeit; denn seitdem Nachhaltigkeit zur Grundlage moderner Politik 1992 von der weltweiten Staatengemeinschaft erklärt und 1994 als Artikel 20a in die deutsche Verfassung aufgenommen wurde, sind zwei Jahrzehnte vergangen“, stellt Prof. D mehr...

 
Malz
 

Innovative Unternehmen in Diepholz

Mit einem Besuch beim Unternehmen malz-polytec GmbH & Co. KG informierte sich eine Gruppe der Diepholzer SPD über ein weiter aufstrebendes mittelständisches Unternehmen in der Stadt Diepholz. Unternehmensinhaber Dr. Hauke Malz erläuterte zunächst den Werdegang des Unternehmens sowie die unternehmerischen Schwerpunkte. Seit 2008 ermöglicht die Firma, welche nun schon 10 Beschäftigte hat, eine chemisch technische orientierte Beratung für den Kunststoffsektor, die das Ziel hat möglichst viele Kunststoffprodukte durch ein Recyclingverfahren wieder in einen wieder verwendungsfähigen Ursprungszustand zu versetzen, damit weiterverarbeitende Betriebe mit diesen Rohstoffen versorgt werden können. mehr...

 
 

Gemeinsam für Diepholz

Anpacken. Besser. machen.
2005 nominierten und unterstützten die Diepholzer Sozialdemokraten Dr. Thomas Schulze für die Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister. Ein Amt, welches in seiner Art ganz anders ist als die eines gewählten Landtags-, Europa- oder Bundestagsabgeordneten. Im Jahr 2013 findet erneut eine Bürgermeisterwahl statt. Eine Mitgliederversammlung der SPD hat die erneute Unterstützung Dr. Thomas Schulzes beschlossen. „Entscheidende Grundlage war die Frage von inhaltlichen Gemeinsamkeiten bezüglich der aus unserer Sicht für Diepholz wichtigen Zukunftsthemen“, erklärt SPD-Vorsitzender Ingo Estermann. Und mehr...

 
Im Einsatz für Diepholz
 

Ideen für den Müntepark

Die Diepholzer SPD wollte praktische Ideen für die Neugestaltung des Münteparks sammeln. Dazu besuchten sie den „Park der Generationen“ in Bad Holzhausen/Pr. Oldendorf, wo ein entsprechender Kontakt von den SPD-Ratsfrauen Ljiljana Zeisler und Sonja Syrnik eingebracht und recherchiert wurde. Die Tour wurde neben Hajo Wittich (Bündnis 90 /Grüne) auch vom Diepholzer Bürger Reinald Schröder begleitet. Vor Ort wurden die Diepholzer von der ehemaligen Bürgermeisterin Anke Korsmeier begrüßt, unter deren Amtszeit der Park der Generationen vor wenigen Jahren initiiert wurde. mehr...

 
 

Flugplatz künftig nutzbar?

Die Planungen der Bundesregierung werden zu erheblichen Veränderungen auf dem Fliegerhorst Diepholz führen. Als Antrag möchte die SPD, dass die Verwaltung prüft, inwieweit der Flugplatz Diepholz-Dümmerland GmbH die Landebahn des Fliegerhorstes nach Abzug des Regiments und Aufgabe der militärischen Nutzung weiter als zivilen Flugplatz nutzen kann. mehr...

 
 

Mühlenkamphalle sanieren

Die Mühlenkamphalle verursacht im Sportbetrieb aus Sicht der SPD-Fraktion einige Probleme. Daher soll die Verwaltung nach einem Antrag der SPD-Fraktion ein Konzept zur Verbesserung der Nutzungsmöglichkeiten erarbeiten, damit der Sportbetrieb künftig reibungslos funktioniert. mehr...