Nachrichten

Auswahl
 

Die Planung der Hindenburgstraße wird noch große Sorgfalt erfordern.

Uns ging es während unseres politischen Abends darum, die bisher bei der Stadt gelaufene Diskussion und die verschiedenen sensiblen Punkte der Diskussion nachzuvollziehen. Nun gilt es die weiteren Entwürfe abzuwarten. Klar ist, dass die bisher vorgestellten Entwürfe noch nicht vollendet sind und ja auch noch weiter bearbeitet werden. mehr...

 
 

Brücke über die Lohne wird nun doch erneuert

„Die Brücke über die Hinterlohne wird jetzt doch erneuert. Das ist wirklich eine gute Nachricht für alle, die auch in Zukunft auf vertrauten Wegen vom Müntepark in die Innenstadt gelangen wollen“, erklärte der Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Diepholz Manfred Albers im Anschluss an die jüngste Sitzung der Sozialdemokraten. Manfred Albers hatte seine SPD-Fraktion über den nicht erwarteten Erfolg informiert mehr...

 
 

Manfred Albers einstimmig wiedergewählt

Auch in der neuen Wahlperiode wird die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Diepholz von Manfred Albers angeführt. In der konstituierenden Sitzung der SPD-Fraktion wurde der langjährige Fraktionssprecher auf Vorschlag des Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Ingo Estermann erneut einstimmig an die Spitze der SPD Fraktion gewählt. „Wir Sozialdemokraten wollen unabhängig davon, wie sich die Mehrheiten im neuen Rat finden, unseren Beitrag dafür leisten, dass es mit Diepholz voran geht,“ so Manfred Albers. mehr...

 
 

Angemerkt

Es ist schon erstaunlich, mit welcher Dreistigkeit sich die Mehrheitsfraktionen fremde Federn an den eigenen Hut heften und als Erfolg ihrer Politik verkaufen wollen. Wenn man sich die Lobhudelei der CDU vor Augen führt, könnte man meinen, in Diepholz sei alles im Lot. Dabei gibt es manche Baustelle, auf der es nicht voran geht. mehr...

 
 

SPD-Sommer- und Familienfest

Wie auch in den letzten Jahren organisiert die SPD auf der Minigolf Anlage im Müntepark ein Sommerfest, das besonders Familien mit Kindern ansprechen soll. Es findet am 28. August ab 11:00 Uhr statt. Gestartet wird jedoch mit einer sportlichen Radtour. Diepholzer Fließgewässer mit dem Fahrrad hautnah erleben – unter diesem Motto führt Ratsfrau Marta Sickinger wieder fachkundig durch die Diepholzer Natur. mehr...

 
 

Verlässlichkeit in der Politik“ am Beispiel Feuerbestattungsanlage (Krematorium) in Diepholz

Leserbrief von Ratsfrau Marta Sickinger:
Verwaltungsspitze mit Wirtschaftsförderung und Investoren finden Anfang 2015 einen aus ihrer Sicht geeigneten Standort: ein städtisches Grundstück im Osten von Diepholz. Dieser Standort wird von der Ratsmehrheit aus CDU/FDP bis zur Ratssitzung am 21.04.16 verteidigt mit der Begründung, ihre politische Unterstützung für dieses Bauprojekt an dieser Stelle sei zuverlässige Politik. mehr...

 
 

Transparenz als unbedingte Notwendigkeit in der Kommunalpolitik. Zum Streit um das Krematorium in Diepholz

„Der Vorwurf der Bürgermeisterkoalition aus CDU und FDP, die SPD sei in dieser Frage unzuverlässig ist nachweislich falsch“, teilte SPD-Ratsmitglied Professor Dr. Winfried Schröder mit: „Wenn man sich die Sitzungsprotokolle des Umwelt- und Planungsausschusses anschaut ist z.B. im Protokoll der Fachausschusssitzung vom 12. Juni 2015 die von Beginn an geäußerte Kritik nachzulesen: „RH Manfred Albers erklärt, dass die SPD-Fraktion noch nicht sicher ist, ob der beste Standort für den Bau eines Krematoriums mit der Dieselstraße gefunden wurde.“ mehr...

 
 

Diepholz sucht...

Diepholz sucht über Ostern nicht nur Ostereier. Unter dem Motto „Diepholz sucht“ stellt die Diepholzer SPD ihre diesjährige Osteraktion und lädt die Bürger ein, ihre Ideen für ihre Stadt zu präsentieren. „Dazu werden über Ostern Postkartenkarten verteilt, auf denen ein Osterhase den Betrachter einlädt: „Haben Sie Ideen für Diepholz? Was müsste sich verändern?“, erklärt Ratsfrau Ljiljana Zeisler (SPD). Diejenigen, die sich über Ideen Gedanken machen und eine Idee einsenden nehmen an einer Verlosung teil, wo es Preise, aber u. mehr...

 
 

Offener Brief Famila

Seit geraumer Zeit wird in Diepholz die Ansiedlung eines Familas diskutiert. Der Inhaber des E-Centers wandte sich mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit und sprach dabei insbesondere die Rolle des Diepholzer Stadtrates an. Hierauf hat die SPD-Fraktion eine Antwort formuliert und übergeben: mehr...