Nachrichten

Auswahl
 

Flüchtlingspolitik in Diepholz

In Diepholz gibt es zahlreiche Ehrenamtliche, die Hilfsangebote für Flüchtlinge entwickeln und organisieren. Dieses muss nach Ansicht der SPD weiter vernetzt und in Entwicklung und Anerkennung ausgebaut werden. Denn die Krisen der Welt erfordern eine umfassendes Kümmern und Unterstützen von Flüchtlingen. Im ersten Schritt führte die SPD im Diakonischen Werk ein Gespräch mit Brigitte Suckut, welche die Sozialarbeit für Flüchtlinge seit kurzem auf Basis von Geldern der Stadt koordinieren soll. mehr...

 
 

Unverantwortlicher Stillstand in der Innenstadt

Die Diepholzer SPD kritisierte auf ihrer letzten Sitzung der Stadtratsfraktion den Stillstand bei den zahlreichen Baustellen in der Innenstadt. „Wir halten es für einen schweren Fehler, dass sich die Stadt an Planungen des privaten Investor nicht mit eigenen Ideen beteiligt“, kritisiert Fraktionssprecher Manfred Albers. Zuletzt habe die SPD ein städtebauliches Konzept für den Bereich Lappenberg sowie Überlegungen zur Verbesserungen der Aufenthaltsqualität beantragt, um die Belebung der Innenstadt mit eigenen Impulsen der Stadt voran zu bringen. mehr...

 
 

Studentenwohnheim für Diepholz

Die Diepholzer SPD Fraktion beantragt, dass die Stadt Diepholz unter Ausschöpfung von geeigneten Zuschüssen Pläne zur Errichtung eines eigenen Studentenwohnheims, in möglichst naher Lage zur PHWT erarbeitet. Der spätere Betrieb erfolgt, so die SPD in ihrem Antrag, in Kooperation mit den Einrichtungen der PHWT analog zur Praxis anderer staatlich getragener Hochschuleinrichtungen. mehr...

 
 

Schnelles Netz für alle

Schnelles Netz für alle muss so schnell wie möglich der Standard in ganz Diepholz werden. Gegenüber Kommunalpolitikern der SPD klagten viele Bürger in mehreren Gesprächen über eine viel zu langsame bzw. gar keine Internetverbindung. Die Diepholzer SPD legt Wert darauf, dass der Breitbandausbau in der Stadt nach ersten Schritten nun zügig weiter vorangetrieben wird. Daher beantragt die SPD, dass die Stadt Diepholz die aktuell vorhandenen Planungen zum weiteren Breitbandausbau öffentlich darstellt sowie damit die Analyse verbindet, inwieweit die neuen Fördermittel des Landes Niedersachen den Breitbandausbau der Stadt Diepholz unterstützend vorantreiben können. mehr...

 
Marta Sickinger
 

Marta Sickinger berichtet: Keine Behandlung und keine Berichterstattung

Wenn die Tagesordnung des öffentlich tagenden Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Umwelt nach Wichtigkeit aufgestellt wurde, dann war der wichtigste TOP wohl die Erweiterung eines landwirtschaftlichen Betriebes um 1248 Mastschweine im Süden von Diepholz. Dieser TOP wurde mit 6 CDU/FDP-Stimmen gegen 5 SPD/Grüne-Stimmen durchgesetzt. mehr...

 
 

Erreichbarkeit Gleis 2

Die Diepholzer SPD hat sich wegen der Erreichbarkeit des Mittelgleises auf dem Diepholzer Bahnhof mit einem Schreiben an das zuständige Bahnhofsmanagement gewandt. Das geschah nach gemeinsamer Diskussion im Vorstand und aufgrund von Hinweisen im Stadtteilgespräch der SPD. mehr...

 
Wohnen
 

Gutes Wohnen für alle

Reges Interesse fand die Veranstaltung Gutes Wohnen für alle der Diepholzer SPD. Vertreter von Diepholzer Einrichtungen wie ASB, Wohnbau oder Arche waren als Gäste dabei, aber auch interessierte Besucher aus umliegenden Gemeinden. „Wir sind uns sicher, dass Wohnen ein Thema für Diepholz ist und bisher nicht zu Ende gedacht wurde. Und wenn es der beste Weg ist, können wir Sozialdemokraten uns auch vorstellen, dass auch die Wohnbau, an der die Stadt beteiligt ist, wieder Wohnungen baut“, so SPD-Vorsitzender Ingo Estermann. mehr...