Zum Inhalt springen

24. April 2021: Konzept für ein Regionales Gesundheitszentrum

Zu Beginn des vergangenen Jahres kam es im Rat der Stadt Diepholz in der Sitzung vom 24.02.2020 zu einer Jahrhundertentscheidung.

Nachdem der Kreistag des Landkreises Diepholz in seiner Sitzung am 02. Dezember 2019 beschlossen hatte, eine Zentralklinik im Landkreis Diepholz zu errichten, beschäftigte sich auch der Rat der Stadt Diepholz auf unseren Antrag hin mit diesem Thema. Im Februar 2020 hat die Mehrheit des Rates unseren Antrag leider abgelehnt, dass sich die Stadt Diepholz ebenfalls für das Zentralklinikum bewirbt. Das halten wir für einen Fehler und haben das auch so benannt. Uns ist wichtig, dass die Menschen in Diepholz auch in Zukunft mit Sicherheit gut versorgt werden. Die riesige Fläche des Krankenhausgeländes muss genutzt werden. Das muss mehr sein als ein größeres Ärztehaus. Für die Zukunft der medizinischen Versorgung ist es wichtig rechtzeitig mögliche Vorstellungen zu entwickeln. Für uns kommt das Konzept eines Regionalen Gesundheitszentrums in Frage. Wichtig ist aber auch, dass Wohnungen geschaffen werden, die barrierefrei sind, wo man Anschluss an eine medizinische Betreuung hat aber selbstbestimmt leben kann.

Vorherige Meldung: Die SPD Diepholz trauert um Willi Hardel

Nächste Meldung: Wir Diepholzer sammeln Müll.

Alle Meldungen