Zum Inhalt springen

2. Oktober 2021: Die Diepholzer SPD hat auf einer Mitgliederversammlung die Wahlergebnisse von Kommunal- und Bundestagswahl reflektiert.

Der Einzug von Peggy Schierenbeck in den Bundestag ist hierbei eindeutig der größte Erfolg.

Für die Stadt Diepholz ergibt sich hieraus die Chance einer weiteren Vernetzung bei wichtigen Themen. Außerdem konnte SPD-Vorsitzender Ingo Estermann über angelaufene Gespräche mit den anderen demokratischen Parteien berichten. „Die Stadt Diepholz steht in vielen Feldern vor großen Herausforderungen. Es gilt, sich bei schwierigen Aufgaben viel stärker auf die Gemeinsamkeiten zu fokussieren und den Blick nach vorn zu richten.“, so Ingo Estermann.

Weiterhin wurde berichtet, dass Ingo Estermann als Kreistagsabgeordneter von der SPD-Kreistagsfraktion zu einem der stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Außerdem nominierten die Mitglieder ihn einstimmig für den Vorsitz des SPD-Unterbezirks im Landkreis Diepholz, der im November neu gewählt wird.

Vorherige Meldung: SPD Antrag "Junges Diepholz" im Jugendausschuss einstimmig beschlossen!

Nächste Meldung: Ehrungen von Genossinnen und Genossen in der letzten Ratssitzung der vergangenden Wahlperiode

Alle Meldungen