Zum Inhalt springen

4. April 2019: WC Anlagen ohne Einbezug Dritter

Die öffentliche Toilettensituation ist aus Sicht der Diepholzer SPD immer noch unbefriedigend. Die bisherigen Angebote sind, so die Sozialdemokraten, durch die Bindung an die offiziellen Geschäftsöffnungszeiten noch nicht ausreichend genug gestaltet. Daher sollte geprüft werden, inwieweit die Aufstellung einer Anlage möglich ist, die möglichst ohne Einbezug Dritter genutzt werden kann. Die Stadt Diepholz soll daher prüfen, inwieweit eine entsprechende öffentliche Toilettenanlage am Bahnhof erric

Vorherige Meldung: Überarbeitung Stadtentwicklungskonzept für Diepholz

Nächste Meldung: Besuch im Stadtteiladen

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.