Zum Inhalt springen

14. September 2021: Wir bedanken uns für das Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler.

Vor allem danken wir allen, die sich auf unserer Liste für die SPD eingesetzt haben.
Gerne wären wir auch weiterhin mit 10 Mandaten im Rat vertreten gewesen.
Nun gilt es, die weitere Arbeit, für unsere Stadt, anzupacken.
Manfred Albers (Sprecher der SPD Fraktion) beantwortete folgende Fragen zum Wahlergebnis:

1. Wie beurteilst du das SPD-Ergebnis?

Ein Minus von 2,7 Prozent und der damit verbundene Mandatsverlust schmerzt uns. Wir hatten darauf gehofft, unser Ergebnis aus 2016 bestätigen zu können. Das ist uns leider nicht gelungen. Das überragende Einzelergebnis für Paula Tabke stimmt uns Sozialdemokraten aber zuversichtlich. Wir werden weiterhin mit einer großen SPD-Fraktion im Rat unsere Vorschläge einbringen und Verantwortung für Diepholz übernehmen.

2. Warum kam es eurer Auffassung nach zu den Stimmenverlusten?

Der erstmalige Einzug der AfD in den Rat der Stadt Diepholz mit 5,5 % tut richtig weh. Wir Sozialdemokraten hatten zudem starke Konkurrenten bei wichtigen Themen wie Bädersanierung oder Klimaschutz. FDP und Grüne haben einen engagierten Wahlkampf geführt und damit erfolgreich die gleichen Menschen angesprochen, die wir gerne für uns gewonnen hätten.

Danke Manfred


Kand Foto: SPD OV Diepholz
Kand Foto: SPD OV Diepholz

Vorherige Meldung: Bedarfsgerechtes Sicherheitskonzept erstellen

Nächste Meldung: SPD Antrag "Junges Diepholz" im Jugendausschuss einstimmig beschlossen!

Alle Meldungen