Zum Inhalt springen

14. Oktober 2021: Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Diepholz setzt auf Kontinuität und Erfahrung.

Drei Wochen nach der Kommunalwahl hat sich die neue SPD-Fraktion konstituiert und damit auch personell die ersten Weichenstellungen für die anstehende Wahlperiode vorgenommen. Die Sozialdemokraten setzen mit ihren Personalentscheidungen auf Kontinuität und Erfahrung.

Als Sprecher der SPD-Fraktion wurde erneut Manfred Albers gewählt. Wie in der vergangenen Wahlperiode stehen ihm Sonja Syrnik und Ralf Evers als stellvertretende Fraktionssprecher zur Seite. Die Fraktionsgeschäftsführung wird in der neuen Wahlperiode von Ralf Jacobsen sichergestellt. Er hat diese Aufgabe von Bernt Streese übernommen, der nach 35 Jahren nicht erneut für den Rat kandidiert hatte. Die Personalentscheidungen der Sozialdemokraten wurden in großer Einmütigkeit getroffen und fielen allesamt einstimmig.

„Wir sind weiterhin bereit, Verantwortung für Diepholz zu übernehmen. Den Bürgern, den anderen Fraktionen und der Verwaltung wollen wir unsere Zusammenarbeit als fairer Partner für die Zukunftsgestaltung unserer Stadt anbieten“, so Manfred Albers.

Vorherige Meldung: Bernt Streese ist Ehrenratsherr der Stadt Diepholz

Nächste Meldung: Ehrung von langjährigen Mitgliedern des SPD Ortvereins Diepholz

Alle Meldungen